Homepage SSKV

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 09. November 2016

 

Wir gratulieren Emil Dufing zum 90. Geburtstag

 DufingEmil

 

Am 4. November konnte Emil bei guter Gesundheit seinen 90. Geburtstag feiern, wozu wir ihm recht herzlich gratulieren. Seine Keglerkarriere begann Emil vor mehr als 50 Jahren beim Schweizerischen Eisenbahner Keglerverband. Er trat 1964 dem KK Weissenbühl bei und machte so seine ersten Erfahrungen mit dem Kegelsport.

1969 trat Emil der damaligen Sektion Bern des BSKV und damit auch dem SSKV bei. Das Sportkegeln betrieb er beim KK Forelle, dem er über all die Jahre treu blieb, bis zu dessen Auflösung.

Dass Emil viel Talent hatte sah man rasch. Schon bald durfte er den 1. Rang in der Kategorie 4 feiern und damit seinen Aufstieg in die Kategorie 3. Nur kurze Zeit später fand man ihn bereits in der Kategorie 2, wo er dann aber längere Zeit verblieb. 1986 gelang ihm dann schliesslich auch der Aufstieg in die höchste Kategorie und dies feierte er mit dem 1. Rang in der Kategorie 2 der Berner Jahresmeisterschaft.

1993 tratt Emil schliesslich zu den Senioren über. Auch dort errang er mehrere Titel, sei es in der Sektion Bern oder auch im Kanton. Mit seinem Übertritt zu den Senioren begann Emil auch aktiv in der Stadt-Berner Seniorengruppe mitzumachen. Da er in den letzten Jahren etwas kürzer treten musste, konnte man ihn nur noch ab und zu bei den Senioren Wettkämpfen antreffen.

Im Namen des Bernischen Sportkeglerverbandes wünschen wir Emil zu seinem Geburtstag alles Gute. Wir hoffen, ihn das eine oder andere mal unter uns Keglern anzutreffen und dass seine Gesundheit ihm weiterhin erlaubt keglerisch aktiv zu bleiben.

Josef Jauch, Obmann, Seniorengruppe Bern

Daniel Mühlemann, Präsident Bernischer Sportkeglerverband

 

 

 

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 20. Dezember 2015

 

Wir gratulieren Hedy Reichenbach zu ihrem 80. Geburtstag

 Reichenbach Hedy

 

Am 1. Dezember 2015 durfte Hedy Reichenbach bei guter Gesundheit ihren 80. Geburtstag feiern, wozu wir ihr recht herzlich gratulieren.

Seit vielen Jahren ist Hedy Mitglied im BSKV und SSKV. Hedy ist seit 1987 Mitglied vom KK Delphin Bern und trat ein Jahr später dem BSKV in der damaligen Sektion Bern bei. Sie ist heute noch im KK Delphin aktiv tätig und hatte das Amt als Kassiererin seit 2002 inne.

Der KK Delphin dankt Hedy für ihre jahrelange Tätigkeit. Seit 27 Jahren ist Hedy aktive Sportkeglerin und hat sportlich einige Auszeichnungen errungen. So erreichte sie unter anderem in den Jahren 1999 und 2005 jeweils den 3.Rang an der schweizerischen Einzelmeisterschaft in der Kategorie Senioren Damen. Es gibt noch einige Erfolge von Hedy: Wir können nicht alle schreiben sonst haben wir zu wenig Platz auf dem Papier.

Hedy hat in der Seniorengruppe Bern , wo sie auch schon viele Jahre aktiv dabei ist, manche Auszeichnungen erreicht und der Seniorengruppe bei den Meisterschaften geholfen. Hedy wir danken dir für deine Hilfe.

Hedy hatte noch weitere Ämtli, sie war von 2002 bis 2014 Kassiererin beim KK Zähringer Bern, sie war noch Präsidentin bis ein anderer das Amt als Präsident übernommen hat. Auch der KK Zähringer dankt dir für deine Tätigkeiten und alles Gute zu deinem Jubiläum.

Liebes Hedy, im Namen des KK Delphin, der Seniorengruppe Bern und des Bernischen Sportkeglerverbandes wünschen wir dir alles Liebe, nur das Allerbeste, gute Gesundheit, viel Glück sowie viele schöne Jahre mit dem Delphinen zusammen.

 

Vreni Christen, Präsidentin KK Delphin
Josef Enzler, Obmann der Seniorengruppe Bern
Daniel Mühlemann, Präsident Berner Sportkegler Verband

 

Drucken

Traditionelles Absenden der Berner Sportkegler

 

Flamatt (Alwin Ramseyer) Aus bekannten Gründen fand das diesjährige Absenden am 28. November 2015 nicht in Lyssach sondern im Restaurant Herrenmatt in Flamatt statt.

Gegen 60 Mitglieder fanden den Weg ins freiburgische Flamatt. Für die Unterhaltung sorgte die Länderkapelle „Trio oh ha Lätz“. Zweitweise wurden die Musikanten auch durch unser Aktivmitglied Fritz Rohrbach begleitet. Der Abend wurde durch den Präsidenten Daniel Mühlemann und den Ehrendamen Yvonne Bachmann und Sonja Wyss eröffnet.

Nicht fehlen durfte das beliebte Lotto. Eifrig wurde um die schönen Preise gespielt.

Danke für die Unterstützung. Die einzelnen Rangverkündigungen wurden durch Markus Salvisberg und Bruno Tschanz souverän durchgeführt. Einen besten Dank geht auch an Bruno Wüthrich, welcher sich als Fotograf zur Verfügung stellte. Bei den Ehrungen überreichte unser Präsident der amtierenden Schweizermeisterin Yvonne Bachmann im 100 - Wettkampf noch ein Präsent. Ferner wurde auch noch das Ehepaar Markus und Katharina Salvisberg im Américaine ausgezeichnet. Nicht zuletzt einen herzlichen Dank an die Familie Kilchhofer und das Personal für das gute Essen und die Bedienung. Auch bei diesem Anlass hat sich leider der Mitgliederrückgang bemerkbar gemacht.

Nun zum sportlichen Teil: Der Regionen-Wettkampf, ausgetragen auf den Bahnen im Restaurant Kreuz in Wohlen, war an Spannung kaum zu überbieten. Nach einer längeren Durststrecke wurde die Region Bern-Stadt mit einem hauchdünnen Vorsprung von 2 Kegeln vor Biel-Seeland wieder einmal Sieger. Rang 3 ging an das Emmental, Rang 4 ging an die Berner Oberländer. Die Klubmeisterschaft in der Kategorie A wurde in diesem Jahr souverän vom KK Daniel gewonnen. Die übrigen Ränge wurden erst in den letzten Meisterschaften entschieden. Um die zweite Auszeichnung wurde bis am Schluss hart gekämpft. Schliesslich setzte sich der KK Kroneboys knapp vor dem KK Spiga und dem KK Bienna I durch. In der Kategorie B blieb es ebenfalls bis am Schluss spannend. Der KK Bienna II siegte mit einem Punkt Vorsprung vor dem KK Thunersee. Rang 3 ging an den SK Lengnau. Allen Ausgezeichneten herzliche Gratulation den übrigen weiterhin viel Holz.

Die Einzelmeisterschaften ergaben folgende Resultate:

Kat. A1: 1. Schott Erich, Ortschwaben, 2. Gygax Peter, Lätti, 3. Imhof Philipp, Wünnewil.

Kat. A2: 1. Engimann Daniel, Boll, 2. Imhof Martin, Bern, 3. Urweider Ernst, Innertkirchen.

Kat. B1: 1. Dornbierer Walter, Courtélary, 2. Wüthrich Bruno, Lyssach, 3. Giger Michael, Halten.

Kat. B2: 1. Hänni Andreas, Etzelkofen, 2. Mühlematter Felix, Bern, 3. Herrmann Samuel, Heimisbach.

Kat. B3: 1. Imhof Liselotte, Wünnewil, 2. Waldmeier Rolf, Rüfenacht, 3. Tschanz Elsy, Ostermundigen.

Kat. AK: 1. Bourquin Heinrich, Busswil, 2. Enzler Josef, Bern, 3. Moser Erwin, Oberburg.

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 09. November 2016

 

Wir gratulieren Otto Gyger zu ihrem 80. Geburtstag

 GygerOtto80

 

Am 2. September 2016 durfte Otto seinen 80. Geburtstag feiern, wozu wir ihm recht herzlich gratulieren.

Ottos Keglerkarriere hatte ihre Anfänge vor mehr als 50 Jahren. Bereits 1964 fand er bei den Eisenbahnern zum Kegeln und trat schliesslich 1967 der damaligen Sektion Thun-Oberland des Bernischen Sportkeglerverbandes bei.

Er erlernte das Kegeln schnell und stieg rasch Kategorie um Kategorie auf, um auf das Sportjahr 1973 die höchste Spielklasse zu erreichen. Bis 1980 kegelte er immer in der Kategorie 1 und war während dieser Zeit auch einige Male Mitglied der Berner Kantonemannschaft. Er kegelte damals mit dem KK Oberland, mit welchem er 1978 Bernischer Klubmeister wurde. Bei den Eisenbahnern erreicht Otto 1975 sogar den Schweizer Meister Titel.

Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste Otto in der Folge keglerisch kürzer treten. Ab 1986 begann er aber erneut mit dem Kegeln und startete in der Kategorie 2. Aber bereits 1992 traten erneut gesundheitliche Probleme auf, die auch die Aufgabe des Berufsleben nach sich zogen. Da aber Otto dem Kegelsport nicht den Rücken kehren wollte, trat er zu den Senioren über, wo ihm bald des Amt des Senioren Obmann Thun übertragen wurde.

Otto war immer bereit auch Verantwortung zu übernehmen. Sei es als Kassier der Sektion Thun-Oberland oder wie erwähnt als Senioren Obmann. Er hat diese Aufgaben immer mit grossem Engagement ausgeführt und im Bewusstsein der übertragenen Verantwortung. So erstaunte es nicht, dass er im Jahr 2000 zum Kassier der SSSKV gewählt wurde und dieses Amt viele Jahre ausübte.

Im Namen des Bernischen Sportkeglerverbandes wünschen wir Otto zu seinem runden Geburtstag alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit. Wir hoffen, dass er zusammen mit seiner Frau Margrith auch weiterhin unter uns Keglern anzutreffen ist. Aufgrund seiner Gesundheit ist es Otto leider vergönnt, seinen geliebten Kegelsport aktiv ausführen zu dürfen.

 

Daniel Mühlemann, Präsident Berner Sportkegler Verband

 

Alles Gute Fritz Fankhauser zum 80. Geburtstag
 
 

Fankhauser Fritz

 

Am 11. Oktober 2015 darf Fritz Fankhauser seinen 80. Geburtstag feiern. Seit vielen Jahren ist Fritz schon im SSKV und BSKV als Aktivmitglied dabei.

Fritz ist seit 1963 Mitglied vom SSKV, also 52 Jahre. Etwas später löste Fritz die Keglerlizenz beim BSKV, in welchem Jahr weiss er nicht mehr genau. Fritz hat zu dieser Zeit in der Kategorie 4 angefangen wie es damals so Brauch war, er hat alle Kategorien bis in die Kategorie 1 geschafft. Dabei hatte er einige Auszeichnungen errungen.

So ab ca. 1998 kam Fritz zu den Senioren. Fritz hat auch bei den Senioren schöne Erfolge errungen, er war sogar Berner Kantonal Meister. Fritz ist seit 2 Jahren in der Kategorie AK, auch da macht er einen guten Eindruck und erreicht gute Resultate.

Lieber Fritz, im Namen der Seniorengruppe Bern wünschen wir dir alles Gute, recht viel Gesundheit, einen schönen Geburtstag und hoffentlich noch viele Jahre in der Seniorengruppe Bern. Weiterhin „Guet Holz“!

Der Senioren-Obmann, Josef Enzler

Der BSKV-Präsident, Daniel Mühlemann

Copyright 2011 Homepage SSKV. Berner Sportkeglerverband BSKV
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free